Langundo ist indianisch und bedeutet friedlich. Und genau so ist es hier auf unserem Hof, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Abseits jeglicher Hektik mitten in der Natur auf dem unteren Seerücken können wir mit viel Liebe und Freude im Herzen unsere Philosophie leben – Respekt vor Mensch und Tier. Miteinander statt Gegeneinander.


Der etwas andere Pferdehof

Aus Erfahrung weiss ich, wie schwer es ist, einen guten Stall für leichtfuttrige, an EMS erkrankte oder rehegefährdete Pferde zu finden. Entweder sind die Fresspausen zu lang oder die Pferde bekommen zu viel oder falsches Futter, was ihnen schadet. Deshalb biete ich einen Offenstall für genau solche Pferde an. Einen Stall, wo auch leichtfuttrige Pferde glücklich sein können.

 

Auch kranke Pferde finden in unserem Reha-Stall Platz. Und falls dieser nicht belegt ist, nehmen wir Ferienpferde auf oder bieten Pferden von Wanderreitern eine Unterkunft.